Salon Rossini

Darja Großheide (Flöte) und Michael Goldort (Gitarre) spielen im Duo Opernbearbeitungen, Serenaden und Nocturnes von Carulli, Diabelli, Matiegka, Molino, Giuliani u.a. auf romantischen Instrumenten sowie Werke von Piazzolla, Faurè und anderen auf modernen Instrumenten. Im Ensemble mit 2 Flöten, Gitarre, Cello und Schlagwerk spielen sie eigenen Arrangements von Opern und berühmten Werken der Romantik auf Instrumenten des 19ten Jahrhunderts.

KölnerNachtigallenEnsemble

Barocke Kantatenprogramme in erfrischend unkonventionellen Zusammenstellungen, aber auch Kinderkonzerte, immer moderiert, immer überraschend, berührend und musikalisch überzeugend. Theresa Nelles (Sopran), Darja Großheide (Flöten), Stefan Koim (Gitarre), Elisabeth Wand (Cello), Michael Borgstede (Cembalo)

Neukölln Barock

Das perfekte Barockquartett besteht aus Traversflöte, Violine, Viola da gamba und Cembalo. Ab sofort gibt es so ein Ensemble in Berlin Neukölln. Die berühmten Quartette von Georg Philipp Telemann und Johann Joachim Quantz sowie zahllose Triosonaten der Berliner Schule, egal ob Carl Philipp Emanuel Bach, den Brüdern Graun oder Quantz, sind für diese Besetzung komponiert worden. Darja Großheide/Fl – Daniel Deuter/Vn – Irene Klein/Vdg – Sabine Erdmann/Cemb