*1968 in Hannover

1987 Abitur; bis dahin Flötenunterricht bei S.Rovatkay

1987-1991 Blockflötenstudium am Conservatorio Cesare Pollini in Padua (I) bei Sergio Balestracci

1991-1994 gleichzeitig IP-Studium und Abschluss am Conservatorium Maastricht bei Jerome Minis und KA-Studium und Abschluss an der MHS Köln, Abt.Wuppertal bei Manfredo Zimmermann,1994 Diplom in Padua.

seit 1994 freiberufliche Tätigkeit, Unterricht auf Klappenflöten bei Martin Sandhoff. Konzerte mit Barockorchestern wie Accademia filarmonica Köln,, dem Main Barockorchester, dem Essener Barockorchester, Koblenzer Barockorchester u.a.

1996-1998 Aufbaustudium Traversflöte an der MHS Frankfurt bei Karl Kaiser

1996 - 2010 zahlreiche Konzerte mit dem eigenen Ensemble musica solare, 3 CD-Produktionen mit Ersteinspielunge (u.a. Kantaten von Attilio Ariosti,Triosonaten von Pietro Nardini)

seit Juni 2010 Aufbau und Organisation der "Tonspuren", einer Konzertreihe für Alte Musik im Töpfereimuseum Langerwehe mit monatlichen Konzerten. Bis Juni 2015 finden dort 55 Konzerte statt.

seit 2012 zahlreiche Konzerte mit dem eigenen Ensemble Stilart. Aktives Mitglied der KGAM (Kölner Gesellschaft für Alte Musik). Fortbildung in der Ward-Methode.

2015, 2016, 2017 Teilnahme am ZAMUS-Ensemble bei den Musiktheaterproduktionen "La Locura" und "Fugit" im Kölner Festival für Alte Musik sowie im Festival Utrecht

seit 2015 Konzerte mit Marie Friederike Schöder und dem Barock:Trio:Köln

seit Oktober 2015 finden die "Tonspuren" in der Kulturfabrik Becker&Funck in Düren statt und werden vom Kunstförderverein Kreis Düren veranstaltet (jährlich 10 Konzerte ).

seit 2016 auch in Berlin zu finden