17. Februar 2020 19:30 Uhr

Kulturfabrik Becker & Funck, Düren

Musik zwischen Tag und Nacht

Serenaden aus der Wiener Klassik von Beethoven, Diabelli, Carulli, Giuliani u.a.

Darja Großheide – Traversflöte
Michael Goldort – Gitarre
Alexander Puliaev – Hammerflügel

Unterhaltsame Abendmusiken, sogenannte „Serenaden“ waren in der Zeit der Wiener Klassik äußerst beliebt. Auch angesehene Komponisten und Virtuosen auf ihren Instrumenten wie Beethoven, Carulli, Diabelli und Giuliani schrieben gerne solche U-Musik. Eine Auswahl von Stücken für Flöte, Hammerflügel und Gitarre, den Lieblingsinstrumenten damaliger Hauskonzerte, werden im Konzert zu hören sein. Zum Auftakt des Beethovenjahres 2020 kreist das Pogramm um diesen großen Komponisten, dessen schon damals beliebte Werke von seinen Komponistenfreunden und Zeitgenossen vergnüglich arrangiert und variiert wurden.